Home    Kontakt    Impressum
Hier finden Sie schnell und
einfach das passende Geschäft

Frühlingserwachen 2017

5000 Frühlingsblumen werden verteilt - Mit großer Immobilienmesse – Kindermeile in den Straßen - Geschäfte sind bis 19.00 Uhr geöffnet

Öffnet externen Link in neuem Fenster

Einen stimmungsvollen Frühlingsanfang werden alle Besucher erleben, die am Samstag, dem 25. März 2017, die Meller Innenstadt besuchen.

Die Geschäfte sind bis 19.00  Uhr geöffnet und natürlich entsprechend, dem jetzt ins Land ziehenden Frühling, dekoriert. Die neuesten Kollektionen für die warmen Jahreszeiten sind großzügig präsentiert und werden für ein tolles Einkaufserlebnis sorgen. Die ganze Familie ist eingeladen, in Ruhe durch die Meller Innenstadt mit seinem ansprechenden und vielseitigen Einzelhandelsangebot zu bummeln.

Die Erwachsenen dürfen sich auf zahlreiche Ausstellungen und Angebote rund um die warmen Jahreszeiten freuen. Die Themen Fahrräder, Cabrioausstellung mehrerer Meller Autohäuser oder viele Blumen werden Stimmung und Erlebnis in der Meller City bieten. Ein Fitness-Studio  wird auf dem Marktplatz zeigen, wie man sich aktiv gesund und fit hält sowie überflüssige „Winterpfunde“ loswerden kann.

Immobilien-Messe

Im Forum am Kurpark findet die Immobilienmesse „Wohnen und Leben“ am Samstag und Sonntag statt und bietet viele Tipps rund um die Themen Hausbau und Immobilien.

Als kleiner Frühlingsgruß werden 5.000 Frühlingsblumen an die Besucher verteilt, sowohl in den Geschäften, wie auch, als kleiner Gruß der Meller Einzelhändler, in den Straßen. Die Eisdielen erwarten ihren ersten großen Ansturm und die Gastronomie eröffnet ihre Außensaison.

Meller Kindermeile

Premiere in Melle: Zum Frühlingserwachen findet erstmals die „1. Meller Kindermeile“ statt. In der Plettenberger Straße und der Mühlenstraße reiht sich für die jungen Besucher eine Attraktion an die andere.

Eine Bimmelbahn, die zwischen der Polizeiwache an der Plettenberger Straße und dem Forum an der Mühlenstraße hin- und herfährt, hält an jedem der sechs Spielgeräte.

Los geht es in der Plettenberger Straße. Die 1. Station ist das große Bungee-Trampolin vor Polizei. Hier können die Kinder wahre Luftsprünge machen. Ganz Mutige machen vielleicht sogar eine Rolle in der Luft.Kleine Cowboys und natürlich auch Cowgirls können sich an der 2. Station, dem Tigerenten-Rodeo vor Stadtparfümerie Pieper, versuchen. Für die Autofahrer von Morgen stehen an der 3. Station, dem Kinder-Autoland auf Kreuzung Beinker/ Böckmann, ein Jeep, Feuerwehr- und Polizeiwagen zum Ausprobieren bereit. Die Hüpfburg auf dem Marktplatz ist die 4. Station und ein Riesenspaß für die jüngeren Besucher. An die etwas größeren Kinder haben die Organisatoren der Werbegemeinschaft gedacht, als sie den Hochseilgarten vor Deutschen Bank in der Mühlenstraße, der 5. Station, ausgesucht haben. Gut gesichert und mit Helm können hier Strickleitern, Hängebrücken und einiges mehr erklettert werden.

An der 6. Station vor dem Forum können Segways ausprobiert werden. Und wer mag geht hier noch einmal zum Toben in die Hüpfburg der Sparkasse. In Höhe der Kirchstraße steht das beliebte Kinderkarussell, für das ein  „Fahrgeld“ erhoben wird. „Wir haben hier wirklich ein tolles Kinderprogramm, das es in diesem Umfang in Melle noch nicht gab“, freut sich Organisator Raphael Stock von der Werbegemeinschaft. Während sich die Kinder auf der 1. Meller Kindermeile tummeln, gibt es auch für die Erwachsenen ein buntes Programm, das der Vorstand der Werbegemeinschaft Melle City gemeinsam mit den Mitgliedern auf die Beine gestellt hat.

Wie immer begrüßt die Kaufmannschaft die Besucher zum Frühlingserwache mit bunten Primeln. In diesem Jahr sind erstmals zusätzlich zwei junge Damen mit blumig geschmückten Fahrrädern in der ganzen Innenstadt unterwegs und verschenken die Frühjahrsboten. Wenn die Tage jetzt langsam wieder wärmer werden, ist es verlockend, mit dem Fahrrad oder einem Cabrio durch die aufblühende Landschaft zu fahren. Die Neuheiten aus diesen Bereichen werden in Ausstellungen in den Straßen der Innenstadt gezeigt. Auf dem Marktplatz präsentiert Fahrrad Vahrenkamp neben selbst gebauten EBikes auch ein Rad aus Bambus. „Auch dieses Rad, dessen Rahmen in einem Selbsthilfeprojekt in Ghana hergestellt wird, lässt sich als E-Bike anfertigen“, sagt Jürgen Vahrenkamp.

Große Cabrio-Schau

Cabrios und die neuesten Frühjahrsmodelle zeigt das Autohaus Weststraße in der Plettenberger Straße. In der Mühlenstraße vor dem Meller Kreisblatt stehen die schnittigen Cabrios vom Autohaus Walkenhorst, Autohaus Pietsch und dem Autozentrum Weststraße. Auch Musik ist in der Stadt: Von 11 bis 14 Uhr zieht die Jugendkapelle Wellingholzhausen durch die Straßen und macht an verschiedenen Stellen Musik. Einen kleinen Abstecher ist sicher auch das Blumengeschäft Hesprich in der Haferstraße wert, denn dort hat Inhaberin Birgit Hesprich
eine große Herde täuschend echt aussehender Schafe aufgestellt. Das Fitnessstudio Easy Fitness zeigt auf dem Marktplatz, wie man sich aktiv gesund und fit hält sowie überflüssige „Winterpfunde“ loswerden kann. Vor der neu eröffneten Innogy- Filiale in der Mühlenstraße unterhält ein Ballonkünstler große und kleine Besucher. Auch die Stadtbibliothek wird sich am langen Samstag zum Frühlingserwachen beteiligen und bis 19 Uhr öffnen. Der Förder- und Freundeskreis der Stadtbibliothek Melle hält an diesem Tag eine kleine Überraschung für die Besucher bereit: Alle, die sich neu in der Stadtbibliothek Melle anmelden oder ihren vorhandenen Bibliotheksausweis verlängern, bekommen als Dankeschön eine Primel geschenkt. Das Geschäft „Glückskäfer“ in der Plettenberger Straße serviert allen Kunden, die für mehr als 15 Euro einkaufen, einen Cocktail von Eddies Cocktail-Taxi. Und in der Gesmolder Straße können Interessierte an Führungen durch die orthopädische Werkstatt bei der RAS GmbH teilnehmen. Wer mag, kann auch unter der Aufsicht einer Physiotherapeutin ein wenig aktiv werden. Alle, die beim „Frühlingserwachen“ in der Meller City richtig in Frühlingsstimmung gekommen ist, können auf der „1. Frühlingswiesn“ im Bayrischen Hof in der Bahnhofstraße ab 18 Uhr beim bayrischen Buffet, Festbier und Musik von den „Würzbuam“ noch zünftig weiterfeiern.